Hoteltest Hilton Zürich Airport

Der Flughafen Zürich ist einer der wichtigsten Knotenpunkte in Europa und zugleich auch einer der am besten bewerteten Flughäfen weltweit. Ich bin schon oft vor oder nach der Langstrecke hier umgestiegen. Sollte man einen Zwischenstopp über Nacht haben, so stehen viele verschiedene Hotels direkt am oder in der Nähe des Flughafens zur Verfügung, unter anderem das Hilton Zürich Airport.

Es liegt nur eine kurze Fahrt mit dem Shuttlebus vom Flughafen entfernt. Der Shuttle ist zum Hotel kostenlos, die Rückfahrt zum Flughafen kostet 5,-CHF.

Check-In

Der Empfang am Abend gehen 21:15 Uhr war überaus freundlich. Dank Diamond-Status bei Hilton bekam ich sogar ein doppeltes Upgrade in einen King Relaxation Room, dieser bietet mehr Platz, eine Whirlpool-Wanne sowie Zugang zur Executive Lounge mit Getränken und Snacks. Da die Lounge bei meinem Check-In bereits geschlossen war, wurde ich auf ein Getränk an die Bar eingeladen, sehr aufmerksamer Service an dieser Stelle.
Ursprünglich hatte ich die einfachste Kategorie, einen Queen Guestroom, reserviert, der pro Nacht umgerechnet knapp 110€ gekostet hat. Der Relaxation Room würde normalerweise knapp das Doppelte kosten.

Zimmer

Das Zimmer im Hilton Zürich Airport ist sehr groß. bietet einen großen Schreibtisch, ein King-Bett und einen Relax-Sessel. Im Bad eine ebenerdige Dusche sowie eine (nicht allzu große) Whirlpool-Wanne. Leider merkt man dem Zimmer an, dass es schon einige Jahre auf dem Buckel hat. Es wirkt abgewohnt und im Bad über der Dusche kommt der Putz von der Decke und von den Wänden. Schön ist, dass es einen recht großen Kühlschrank zur eigenen Benutzung gibt. Slipper und Bademäntel sind ebenfalls vorhanden.
Den obligatorischen Zimmerrundgang findet ihr in folgenden Video.

Lounge

Die Executive Lounge bietet morgens ein kontinentales Frühstück sowie den ganzen Tag heiße und kalte Getränke ohne Extrakosten an. Abends zur Happy Hour gibt es dann noch kleinere Warme Speisen sowie alkoholische Getränke, ebenfalls kostenfrei für alle Gäste, die durch die Zimmerbuchung oder den Hilton-Status Zutritt haben. Die Tür kann mit der Zimmerkarte geöffnet werden.

sonstige Einrichtungen

Desweiteren gibt es im Hotel ein Restaurant, die schon erwähnte Bar, einen Fitness-Raum mit Sauna und Dampfbad sowie direkt vor der Tür einen 10km-Joggingpfad. Vom Restaurant und einigen Zimmern hat man einen tollen Blick auf die startenden und landenden Flugzeuge des Flughafens. Neben der Rezeption gibt es einen kleinen Souvenir-Shop. Natürlich verfügt das Hotel auch über Zahlreiche Konferenzräume und Sääle.

Fazit

Als „Basislager“ für einen Urlaub in Zürich ist das Hilton Zürich Airport sicherlich nicht geeignet. Es ist zwar mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut an die Innenstadt angebunden, ich würde für diesen Fall jedoch eher ein Hotel direkt im Zentrum buchen. Als Möglichkeit für einen Stopover ist es jedoch zu empfehlen, auch wenn an der einen oder anderen Stelle eine Renovierung gut tun würde.

Im Januar 2013 berichtete ich bereits in meinem Blog über meine erste Reise im Rahmen eines Mileage Runs nach Zürich…