Hoteltest Hilton Wien (Hilton Vienna Danube Waterfront)

Hilton Vienna Danube Waterfront (Hilton Wien) – ein Hotel zum Wohlfühlen!

Im Juni 2017 waren wir 5 Tage in Wien für einen Städtetrip.

Untergebracht waren wir im Hilton Vienna Danube Waterfront (Hilton Wien). Dieses Hotel liegt etwas außerhalb in der Nähe des Fußballstadions. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist man jedoch sehr schnell in der City und bei allen bekannten Sehenswürdigkeiten.

Gebucht hatten wir im Hilton Wien einen King Waterfront Guestroom mit einer Mischung aus Cash&Points, gesamt für 235€ + 64.000 Hilton Punkte. Dank Diamond Status erhielten wir jedoch für den kompletten Aufenthalt ein Upgrade in eine King Waterfront Suite. Diese ist erheblich größer und komfortabler und hat einen tollen Blick auf die Donau. Die Suite kostet normalerweise ab 300,-€ pro Nacht, für uns also eine erhebliche Ersparnis. Hier ein Video mit einem Rundgang durch die Suite:

Durch das Upgrade hatten wir auch Zugang zur Executive Lounge im 8. Stock des Hotels, in der den ganzen Tag kostenlose Getränke serviert werden. Nachmittags gibt es eine Tea-Time mit Kaffee und Kuchen und abends die Happy Hour mit alkoholischen Getränken sowie kalten und warmen Speisen. Alles im Preis enthalten.

 

Das Hilton Vienna Danube Waterfront bietet einen Außenpool direkt an der Donau. Dieser ist nicht sonderlich groß und bietet nur wenige Liegen. Es ist jedoch schön, dass es überhaupt einen Außenpool gibt, das ist in Mitteleuropa in Hilton-Hotels nämlich außerordentlich selten. 

 

Zusätzlich gibt es noch einen Wellness-Bereich mit Whirlpool und Sauna im 7. Stock, sowie einen gut ausgestatteten Fitnessraum.

Das Frühstück im Restaurant Waterfront Kitchen kann direkt an der Donau im Außenbereich eingenommen werden. Die Auswahl ist wie immer bei Hilton sehr groß. Hier kann man sich sogar selbst frische Waffeln backen. Leider gab es meine bevorzugten „Eggs Benedict“ nur gegen Aufpreis. Spiegelei oder Omelette konnte man jedoch kostenfrei direkt aus der Küche bestellen.

Abends bietet das Restaurant typische Wiener Gerichte aber auch internationale Speisen an. Das Setting direkt am Fluss ist wirklich schön, bei passendem Wetter kann man sich hier wohl fühlen. Am letzten Abend haben wir hier ein Wiener Schnitzel vom Kalb probiert, dieses war sehr lecker und vom Preis mit 23,-€ im Vergleich zur Innenstadt kaum teurer. 

Die Hotel-Bar bietet viele verschiedene Cocktails und gemütliche Möbel im Außenbereich.

Das Personal war jederzeit sehr freundlich und hilfsbereit. Im Restaurant waren die Kellner beim Frühstück leider teilweise etwas überfordert und langsam. Da das Hotel jedoch komplett ausgebucht und es entsprechend voll beim Frühstück war, ist dies nicht all zu negativ zu bewerten.

Insgesamt können wir das Hilton Vienna Danube Waterfront uneingeschränkt empfehlen. Wir würden bei unserem nächsten Wien-Besuch wieder hier übernachten. Auch weil die Preise im Vergleich zum Hilton Vienna Plaza direkt in der City deutlich günstiger sind.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*