Hoteltest Hilton Nürnberg

Auf meiner Rückreise aus Südtirol machte ich Anfang Oktober 2017 für eine Nacht Station im Hilton Nürnberg (hier buchen).

Das Hilton Nürnberg (hier buchen) liegt etwas außerhalb der City in der Nähe des Zeppelinfeldes und des ehem. Reichsparteitagsgeländes und unmittelbar neben dem Vereinsgelände des 1. FC Nürnberg.

Ich wurde überaus freundlich empfangen. Als Diamond Member erhielt ich folgende Benefits:

  • Zimmer-Upgrade in eine Junior-Suite
  • kostenloses Frühstück im Restaurant
  • kostenloses High-Speed-WLAN
  • einen Gutschein für 3 Artikel nach Wahl aus dem Snax-Shop in der Lobby
  • einen Gutschein für ein kostenloses Heißgetränk, Softdrink, Bier oder Wein an der Bar

Diese Fülle von Benefits ist für Hilton-Verhältnisse an der oberen Grenze und somit positiv zu bewerten. Auch die Freundlichkeit des Personals war sehr positiv.

Das Zimmer (Junior-Suite) könnte jedoch eine Renovierung vertragen, es wirk leider alt und abgewohnt. Von der Größe her ist es ausreichend. Das Bad ist leider sehr klein und bietet keine Dusche, sondern nur eine Badewanne mit Duschmöglichkeit. Bademäntel und Slipper werden in der Junior-Suite kostenfrei zur Verfügung gestellt.

 

Ich denke auf den Bildern kann man den Zustand des Zimmers gut erkennen. Vor allem das Bett steht in einer dunklen, engen Ecke des Zimmers. Negativ zu bewerten ist, dass es nur einen Hauptlichtschalter an der Zimmertür gibt. Wirklich sehr unpraktisch.

Das Frühstück im Hauptrestaurant des Hilton Nürnberg (hier buchen) ist sehr umfangreich und lecker. Man kann sich sogar mit einer Maschine selbst Orangen für frischen O-Saft pressen.

Für Sportbegeisterte Gäste bietet das Hotel einen großzügigen Fitnessraum an. Zudem kann man im benachbarten Lorenzer Wald spatzieren oder Joggen gehen. Neben dem Hauptrestaurant gibt auch noch eine Bar mit angeschlossener Lounge. Leider gibt es hier keine Executive Lounge.

Alles in allem war der Aufenthalt im Hilton Nürnberg (hier buchen) in Ordnung, mehr aber leider auch nicht. 

Lesen Sie hier meine weiteren Hoteltests.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*