Hoteltest Hilton Bonn

Weiter  geht’s mit Berichten über Hilton Hotels in Deutschland (bald habe ich sie alle durch).

Auch im Hilton Bonn bekam ich ohne Probleme das erhoffte Upgrade für Gold-Members (Rheinblick Suite) sowie gratis Internet und Gratis Frühstück. Auf dem Zimmer erwarteten mich zwei Flaschen Wasser, zwei Muffins und zwei Müsliriegel. Die Eindrücke aus dem Zimmer sind weiter unten auf den Fotos zu finden. Das Zimmer ist toll ausgestattet mit Sitzecke, Sofa, Arbeitsbereich mit ergonomischem Stuhl, zwei TVs, Nespresso Maschine, zwei Minibars, großem King-Bett und einer schönen Aussicht auf den Rhein. Das Hotel liegt direkt an der Kennedybrücke. Leider waren die Fenster nicht ordentlich geputzt, der Blick auf den Rhein war so leider eher getrübt. Man konnte die Fenster öffnen, das war aber alles ziemlich dreckig und voller Spinnweben, anscheinend wurde hier schon länger nicht mehr sauber gemacht.

Ich testete auch den Fitnessbereich, der sehr gut ausgestattet und ausreichend groß ist, sowie den Pool und die Sauna, alles gepflegt und sauber, die Sauna ist leider recht klein.

Cocktails in der Hotelbar waren zwar teuer (Mai Tai für 14€), aber dafür groß und sehr lecker. Dazu gab’s gratis eine Auswahl von kleinen Knabbereien.

Frühstück war wie von Hilton gewöhnt sehr üppig und die Auswahl sehr groß, so konnte man sich Unmengen von verschiedenen Eierspeisen und z.B. auch Reibekuchen mit Lachs direkt aus der Küche bringen lassen. Alles in allem ein schönes Hotel, kommt vom Zimmer her nicht an Mainz heran, wird aber durch den tollen Fitness und Poolbereich aufgewertet.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*